Werkstatttest

Werkstattcheck.de basiert auf Ihrer Mithilfe...

Machen Sie selbst dabei Ihre Inspektion bzw. Reparatur zum Werkstatttest.
Achten Sie auf Bewertungskriterien wie Kundenfreundlichkeit, Service, Qualität und Preis und ob alle Fehler gefunden wurden.

Posten Sie anschließend Ihre Erfahrungen und profitieren Sie selbst von Werkstatttests anderer Nutzer.
Falls Ihnen selbst im Vorfeld kleine Mängel aufgefallen sind, melden Sie die nicht sofort bei der Fahrzeugabgabe.
Eine gute Werkstatt findet die Mängel trotzdem. Besteht Ihre Werkstatt Ihren kleinen Test?

Es spielt dabei keine Rolle, ob Sie eine freie Autowerkstatt oder ein Autohaus einer Automarke besucht haben, bei uns können Sie alle Reparaturwerkstätten bewerten.


Die Beseitigung eines Mangels ist in der Regel eh kostenpflichtig, egal ob er nach oder vor der Inspektion behoben wird.
Es verlangt niemand, dass Sie bewußt Fehler einbauen, aber die Werkstatt verlangt ja auch nicht, dass man Ihnen vor der Reparatur sagt, was alles defekt ist.

Sie können teure Inspektionskosten sparen, wenn Sie vor der Inspektion selber nach den gängisten Sachen schauen. Die Funktion von Lampen kann jeder selbst überprüfen. Oder machen sie vorher einen Lichttest, der in der dunklen Jahreszeit oft kostenlos angeboten wird.
Schauen Sie nach dem Füllstand der Scheibenwaschanlage und füllen Sie bei Bedarf Wischwasser nach. Bei der Inspektion wird Ihnen das teuer in Rechnung gestellt.
Ein großer Posten der Rechnung wird das Motoröl ausmachen. Bringen Sie es doch einfach mit zur Inspektion und sparen sie dadurch etwa die Hälfte der Ölkosten.
Vor dem Kauf des Motoröls sollten Sie im Boardbuch nach der Menge, der Viskosität (z.B. 10 W40) und auch nach dem Freigabestandard schauen.
Gerade diese Freigabe macht den Unterschied aus, ob die Werkstatt/ Autohaus das Öl anerkennen wird oder nicht.
Das Öl muss für den Pkw-Hersteller gewisse Anforderungen erfüllen, damit auch die Garantie des Autos weiter läuft. 95% der Autohäuser lassen es zu, dass Fremdöl zur Inspektion mit angeliefert wird. Die großen Werkstattketten hingegen dulden nur ihr eigenes Motoröl.

Machen auch Sie den Werkstatttest und melden sich hier an.

Ein einziger Werkstatttest alleine ist nicht repräsentativ, egal ob er vom ADAC oder von Ihnen durchgeführt wird. Aber wenn viele mithelfen, bekommen Sie schnell einen Überblick, wo wirklich gründlich gearbeitet wird.